Praxis für Sprachtherapie

Dr. Sabine Quidor

Die Praxis für Sprachtherapie befindet sich in der Antoniusstraße 20 in Recklinghausen Süd und ist sowohl mit dem Bus als auch mit dem Pkw gut erreichbar. Stellplätze sind unmittelbar am Haus vorhanden. Die Räumlichkeiten sind ebenerdig, also auch mit dem Rollstuhl leicht befahrbar.

 

 

 

Die Praxis wird geleitet von der Diplom-Sprachheilpädagogin 
Dr. Sabine Quidor
:

 

"Ich habe von 1979 bis 1984 an der Universität Dortmund studiert und mein Studium mit dem Diplom abgeschlossen. Meine Diplomarbeit hatte die Aphasie-Therapie - eines meiner Behandlungsschwerpunkte - zum Thema.

Zunächst leitete ich je eine Sprachheilambulanz in Herne, Gelsenkirchen und Bottrop. 

Seit 1988 habe ich eine eigene Praxis in Recklinghausen. Im Laufe der Jahre machte ich immer wieder die Erfahrung, wie sehr doch Sprache und Psyche sich gegenseitig beeinflussen. Sprache stellt einen Großteil der Persönlichkeit dar.
Aus diesem Grund habe ich mich entschlossen, zusätzlich zu meinem Hauptstudium mich intensiv mit der Psychologie zu beschäftigen und habe 1993 in diesem Fach promoviert.

Ich bin Mitglied im Deutschen Bundesverband der akademischen Sprachtherapeuten (dbs) und der Deutschen Gesellschaft für Sprachheilpädagogik (dgs) sowie im Mutismus-Netzwerk des Sprachtherapeutischen Ambulatoriums der Technischen Universität Dortmund.

Durch meine langjährige Tätigkeit habe ich umfassende Erfahrungen gesammelt, die ich durch regelmäßige Teilnahme an Fortbildungen festige, erweitere und mit dem aktuellen Stand der Wissenschaft abgleiche, so dass meine Patienten immer nach den neuesten Standards therapiert werden.
Die regelmäßige Mitwirkung an der akademischen Ausbildung von Sprachheiltherapeuten und Logopäden, die in meiner Praxis hospitieren, trägt ebenfalls dazu bei.

Großen Wert lege ich auf interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Ärzten, Kinderärzten, HNO-Ärzten, Krankengymnasten, Ergotherapeuten und Erzieherinnnen.

Trotz aller Ernsthaftigkeit, die die Problematik von Sprachstörungen bei Jung und Alt dem Behandler abverlangt, vertrete und praktiziere ich den Standpunkt 

 

 

... ein Grundsatz, den Ihnen meine Patienten sicherlich gerne bestätigen werden."